Irish Wolfhound Freya

Dahmraks Gemma genannt Freya ist ein typischer weiblicher Vertreter der Gattung Irish Wolfhound. Ein Augenaufschlag zum dahinschmelzen, extrem liebebedürftig, bei Fremden etwas schüchtern und beim klauen von allem essbaren unschlagbar.

Freya ist im März 2009 geboren und kam im Spätsommer dann zu mir. Ich hatte sie ganz bewusst ausgewählt, da ihr Stammbaum sich mit dem Stammbaum von Fenris teilweise deckte.

Freya und Kira sind ein fast untrennbares Duo. Sie machen fast alles gemeinsam. Nur wenn Freya ihre Sprintrunden auf der Wiese dreht oder sich in die Fluten des Baches stürzt, dann kümmert Kira sich intensiv um die Mauselöcher auf der Wiese.

Freya ist eine sehr schlanke, hochbeinige IW-Dame.

Beim Laufduell mit Kira läuft sie dem Weimi-Mädchen regelmäßig davon. Bis auf einige Kratzer und Narben ist Freya bisher kerngesund. Die diversen Verletzungen entstehen immer dann, wenn "klein" Freya der Meinung ist, " wo Kira durchpasst komme ich auch durch". :-) Dann ist auch mal ein Tierarztbesuch notwendig. Aber "Toi,Toi,Toi" ist noch nie etwas wirklich lebensbedrohendes passiert.

Ich hoffe, dass mein kleines, großes Mädchen mir genau so lange Freude macht wie es mein Fenris getan hat.